Naturschutzprojekt 2016

Auszeichnung vorbildhafter Naturschutzprojekte

Die Mitglieder des Bündnisses haben bereits vielfach bewiesen, wie sich beispielsweise durch die naturnahe Gestaltung öffentlicher Grünflächen oder die Renaturierung verbauter Gewässer auch in Zeiten knapper kommunaler Kassen Außergewöhnliches für die biologische Vielfalt erreichen lässt. Das Bündnis möchte die zahlreichen vorbildlichen Maßnahmen und Bemühungen seiner Mitglieder nun noch stärker in den öffentlichen Fokus rücken und hierzu zwei konkrete Umsetzungen als „Naturschutzprojekt des Jahres“ auszeichnen und mit einem Sachpreis belohnen.

Auswahlkriterien

Die ausgezeichneten Projekte sollen auf vorbildliche Art und Weise die Umsetzung der in der Deklaration „Biologische Vielfalt in Kommunen“ genannten Maßnahmen aus den Themenbereichen „Grün- und Freiflächen im Siedlungsbereich“, „Arten- und Biotopschutz“, „Nachhaltige Nutzung“ sowie „Umweltbildung und Kooperation“ veranschaulichen.

Auszeichnung und Sachpreis

Den vom Bündnisvorstand aufgrund der vorliegenden Projektbeschreibungen ausgewählten Siegerprojekten wird der Titel „Naturschutzprojekt des Jahres 2016“ verliehen. Außerdem erhalten die ausgezeichneten Kommunen einen Einkaufsgutschein der Rieger-Hofmann GmbH in Höhe von 500,00 Euro.