Weitere

Kongress „Garten und Medizin“

31. Mai & 1. Juni in Berlin

Die Themenfelder Garten und Medizin sind seit jeher eng miteinander verbunden. Ein Krankenhaus ohne Grünanlage ist eigentlich undenkbar und doch wird häufig die Bedeutung von Pflanzen und Parkanlagen in der medizinischen Therapie unterschätzt. Der Kongress soll eine Brücke schlagen zwischen der „weißen“ und der „grünen“ Branche und den aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung zum Thema Garten, Park und Medizin beleuchten.

Mehr zum Thema
 

Jugendkongress Biodiversität „Jugend – Zukunft – Vielfalt“

9.-11. Juni in Osnabrück

Das Programm bietet vielfältige Themen, die die Artenvielfalt und deren Erhalt aufgreifen. Workshops, Diskussionen im Plenum und in kleinen Gruppen, Exkursionen an unterschiedliche Lernorte sollen auch Impulsgeber für mögliche Projektideen sein. Willkommen sind Schüler und Schülerinnen, Studierende, junge Erwachsene in der Ausbildung, im Freiwilligen Ökologischen Jahr bzw. Bundesfreiwilligendienst und junge Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, die ihre unterschiedlichen Kenntnisse zur Biodiversität gewinnen bzw. fundieren möchten.

Mehr zum Thema
 

Kommunalworkshop „Finanzierung von Umsetzungsmaßnahmen für nachhaltige Gewerbegebiete“

19. Juni in Bonn

Zahlreiche gute Beispiele zeigen bereits, welche vielfältigen Potenziale in Gewerbegebieten schlummern - sei es zur Verbesserung der Standortqualität, der Klimawandelanpassung, der Biodiversität oder der Fachkräftebindung. Wer Unternehmen als aktive Partner gewinnen möchte, benötigt neben Konzepten, aber auch deutliche Zeichen der Umsetzung in die Praxis. Im Rahmen des Workshops werden Möglichkeiten präsentiert, wie die Realisierung von Umsetzungsmaßnahmen finanziert werden kann.

Mehr zum Thema
 

Langer Tag der StadtNatur

09. & 10. Juni in Bochum
17. & 18. Juni in Berlin
17. & 18. Juni Hamburg
15. & 16. Juli in Kiel

Zum „Langen Tag der Stadtnatur“ bieten die genannten Städte zahlreiche erlebnisbetonte Aktivitäten zu Wasser und an Land: Von Rad-, Kletter- oder Bootstouren über künstlerische Naturannäherungen bis hin zu Führungen in sonst unzugängliche Naturgebiete.

Bochum | Berlin | Hamburg | Kiel
 

22. Umweltfestival am Brandenburger Tor

11. Juni in Berlin

Alljährlich zum Internationalen Tag der Umwelt findet das Umweltfestival am Brandenburger Tor statt. Rund 250 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet präsentieren dabei die Vielfalt des Umwelt- und Naturschutzes. Darunter Ideen und Produkte zu umweltfreundlicher Mobilität, ökologischem Landbau, sanftem Tourismus, biologischer Vielfalt und vieles mehr.

Mehr zum Thema
 

Regionaltage „Naturnahes Öffentliches Grün“

19. Juni in Kronberg
20. Juni in Lengede
21. Juni Zschopau

Im Rahmen der Regionaltage geht es u.a. um die Planung, Anlage und Pflege heimischer Blumenwiesen und -säume. Hierzu werden bewährte Alternativen zu nichtheimischen, einjährigen Blühmischungen und anwendungsgerechte Hinweise zum Gelingen heimischer Ansaaten oder der Neuanlage bzw. Umwandlung von Grünflächen präsentiert.

Mehr zum Thema
 

Weltkongress „Gebäudegrün“

20.-22. Juni in Berlin

Der Kongress ist eine mehrtägige Veranstaltung rund um die Gebäudebegrünung (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung) mit den dazu gehörigen Begleitthemen (u.a. Stadtklima, Regenwasserbewirtschaftung, Nachhaltigkeit, Zukunftsstadt). Am Ende des Kongresses besteht die Möglichkeit, an Exkursionen zu besonderen Projekten teilzunehmen.

Mehr zum Thema
 

Blau und Grün in der Stadt der Zukunft

22. Juni in Konstanz

Die Tagung beleuchtet den derzeitigen Kenntnisstand zum Thema Ökosystemleistungen in der Stadt und stellt innovative Ansätze als Diskussionsgrundlage für Umsetzungsmöglichkeiten in Kommunen vor.

Mehr zum Thema
 

Conference “Biodiversity and Health in the Face of Climate Change”

27.-29. Juni 2017 in Bonn

Im Rahmen der Konferenz werden neueste Forschungsergebnisse zu den positiven physischen, psychischen und sozialen Wirkungen von Natur insbe-sondere unter den Bedingungen des Klimawandels vorgestellt, aber auch negative Auswirkungen des Klimwandels auf die Gesundheit z.B. durch die Ausbreitung von vektorübertragenen Krankheiten oder allergenen Pflanzen. Darüber hinaus sollen in Arbeitsgruppen und Plenumsdiskussionen Möglichkeiten erörtert werden, wie naturbasierte Lösungsansätze zum Gesundheitsschutz und zur Prävention besser gestaltet und umgesetzt werden können, um daraus weiteren Forschungsbedarf und politische Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Mehr zum Thema
 

Bundeskongress der grünen Fachverbände

28. Juni-1. Juli in Berlin

Der gemeinsame Bundeskongress der Fachverbände findet in diesem Jahr anlässlich der IGA in Verbindung mit der 59. Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz statt. Das Leitthema lautet "Stadt – Grün – Kultur".

Mehr zum Thema