Biodiversitätsstrategien

Kommunen tragen eine hohe Verantwortung für den Erhalt und die Förderung der biologischen Vielfalt. Um nachhaltig und effizient einen effektiven Schutz der örtlichen Biodiversität zu erzielen, ist ein planerisches Vorgehen unerlässlich. In vielen Kommunen sind bereits Biodiversitätsstrategien erstellt worden, derzeit in Bearbeitung oder für die Zukunft geplant. Sie verfolgen einen gesamtstädtischen Ansatz und berücksichtigen dabei vor allem den Innenbereich mit seiner enormen Bedeutung für die Mensch-Natur-Beziehung.

Der konzeptionelle Ansatz solcher Strategien bietet den Kommunen zahlreiche Vorteile: Übergeordnete Ziele werden formuliert und Einzelprojekte in einen größeren Zusammenhang gestellt. Mit der Verabschiedung einer Biodiversitätsstrategie durch die entsprechenden politischen Gremien wird ein hohes Maß an Verbindlichkeit und politischer Unterstützung geschaffen. Dies verleiht dem Schutz der Biodiversität nicht nur an Bedeutung, es verhilft dem amtlichen sowie ehrenamtlichen Naturschutz auch an Argumentationsstärke und Schlagkraft. Meist sind Biodiversitätsstrategien zudem mit einer Bestandsaufnahme der bisherigen Aktivitäten verbunden, so dass Lücken aufgedeckt und strategisch ausgefüllt werden können.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die uns vorliegenden Biodiversitätsstrategien aus unterschiedlichen Kommunen zur Verfügung. Außerdem verweisen wir auf die Strategie der Länder, des Bundes sowie der EU. Wir hoffen, dass Sie darin Anregungen und Hilfestellungen für die Erarbeitung und Umsetzung einer eigenen kommunalen Biodiversitätsstrategie finden.