Blühende Visitenkarte

Stadt Iserlohn

Kategorie:
Grün- und Freiflächen

Schlagworte:
Naturnähe Gewerbegebiete, Biodiversität

Projektlaufzeit:
Sep. 2018 bis fortlaufend

Partner:
WILA Bonn, Global Nature Fund, SIHK Hagen, GfW Iserlohn, Stadt Iserlohn

Fördergeber:
Wissenschaftsladen (WILA) Bonn, Global Nature Fund, Stadt Iserlohn

Kontakt:
Stadt Iserlohn
Abt. Umwelt- und Klimaschutz
Patricia White

Link

Im Rahmen des Projektes "Blühende Visitenkarte" für Iserlohner Unternehmen können Betriebe die kostenlose Beratung durch Experten des Global Nature Funds, des Wissenschaftsladens Bonn sowie deren Partner nutzen und sich eine individuelle Planung für die naturnahe Gestaltung ihrer Betriebsgelände erstellen lassen.

Unternehmerisches Ziel dieses Engagements für Naturschutz und Artenvielfalt ist es, Besucherinnen und Besuchern ein einladendes Entrée zu bieten und zu unterstreichen, dass die Betriebe zukunftsorientiert und verantwortungsvoll agieren.

Darüberhinaus kann z.B. die Wertschätzung Mitarbeitern gegenüber durch einen naturnah gestalteten Pausenbereich unterstrichen werden. Dach- und Fassadengrün reduzieren den Energieverbrauch für Heizen und Kühlen. Die Verwendung einheimischer Pflanzen und extensive Nutzungsformen reduzieren Pflegekosten.

Drei Pilotbetriebe sind im September 2018 in dieses Projekt gestartet.