Sachsen
Landkreis Zwickau
15100 Einwohner
20 km²

Links

Projekte

Meerane

Meerane liegt am Nordwestrand des Erzgebirgischen Beckens an der Grenze zu Thüringen und gehört zum Flussgebiet Elbe. Eine Besonderheit ist, dass die Stadt ein historisch, industriell geprägter Standort (Textilindustrie, Automobilbau) mit hoher Besiedlungsdichte ist, jedoch gleichzeitig auch über optimale Grünzäsuren (Parks, Wälder) verfügt. Diese entstanden um 1900 und eine Fortsetzung gibt es seit 1990, z.B. im Gewerbegebiet (Hochzeitswald) sowie durch Brachflächenentwicklung.

Ein Beispiel ist das ehemalige Industriegelände der IFA Karosseriewerke (Trabant). Auf einer Fläche von zwei Hektar hat die Stadt ein Stück Natur zurückerhalten. Mehrere Aspekte konnten mit dieser Maßnahme realisiert werden: Bodenschutz durch Entsiegelung und Altlastenberäumung, Gewässerschutz durch Renaturierung des Bachlaufes mit Retentionsflächenpotential sowie Naturschutz durch Sukzessionsflächenentwicklung einschließlich Erhaltung der biologischen Artenvielfalt. Das Flächenpotential bietet zudem Möglichkeiten zur praktischen Umweltbildung.