Landkreis Ahrweiler: Artenreiche Wiesen

Landkreis Ahrweiler

Kategorie:
Arten- & Biotopschutz

Schlagworte:
Biologische Vielfalt, regionstypische Blühflächen ausweiten

Projektlaufzeit:
10/2018 (läuft noch)

Förderer:
Kreisverwaltung Ahrweiler

Kontakt:
Kreisverwaltung Ahrweiler
Abt. 4.6
Förderprogramme/Landwirtschaft

Stand 23.06.2021

Artenreiche Wiese - Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.

Mit dem Projekt „Artenreiche Wiese - Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ möchte der Kreis Ahrweiler seinen Beitrag gegen das Bienen- und Insektensterben sichtbar machen und zeigen, dass jeder im Kreis Ahrweiler mit geringem Aufwand etwas für die Artenvielfalt tun kann. Ziel ist es, mehr biologische Vielfalt in der Landschaft zu ermöglichen und die regionstypischen Blühflächen wieder zahlreicher werden zu lassen.

Finanziell gefördert werden Ortsgemeinden, Vereine und Initiativen sowie Landwirte und Winzer. In den Förderprogrammen Ländlicher Raum sowie für Vereine und Ehrenamt werden die Anlage von Blühflächen mit Regiosaatgut und Streuobstwiesen zu 100 Prozent und bis zu 1.000 € gefördert.  Das Förderprogramm "Artenreiche Wiese" unterstützt Landwirte und Winzer bei der Einsaat von artenreichen Wildblumenmischungen, z.B. Honigbrachen, mit ebenfalls 100 Prozent und bis zu 1000 €.

Mit aktiver Öffentlichkeitsarbeit, Streuobst-Workshops und Bienenkunde-Unterricht für Kinder gibt der Kreis zudem Anregungen, sensibilisiert und unterstützt. Denn jeder Einzelne kann mit einer „Artenreichen Wiese" seinen Beitrag zum Wohl der heimischen Tier- und Pflanzenwelt leisten. Mit dem Netzwerk Artenvielfalt, einem Zusammenschluss des Bauern- und Winzerverbands, des Kreisimkerverbands, der Jägerschaft, des Kreiswaldbauvereins und des Beirates für Naturschutz, dem DLR Westerwald-Osteifel und dem Vertragsnaturschutzberater RLP hat der Kreis wichtige Partner für die Aktion gefunden.