Biodiversitäts-Check

Stadt Friedrichshafen

Kategorie:
Arten- und Biotopschutz

Schlagworte:
Stadtbiotopkartierung, Tierökologie

Projektlaufzeit:
Feb. 2014 bis Dez. 2015

Partner:
friedemann Landschaftsarchitekten (Dienstleister)

Förderer:
Eigenmittel Stadt Friedrichshafen

Kontakt:
Stadt Friedrichshafen
Amt für Bürgerservice, Sicherheit und Umwelt
Abteilung Umwelt und Naturschutz
Frau Claudia Huesmann

Der Biodiversitäts-Check (BDC) ist eine Stadtbiotopkartierung mit tierökologischem Schwerpunkt. Es werden Grundlagendaten erhoben und Maßnahmenvorschläge zur Förderung und Erhaltung wichtiger Arten ausgearbeitet. Mit Hilfe des BDC kann die Suche nach möglichst effizienten Kompensationsflächen und -maßnahmen erheblich erleichtert werden. Die Stadt Friedrichshafen kann mit Hilfe der Ergebnisse des BDC Planungen hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Tiere und Pflanzen in ausreichender Weise überprüfen, unzulässige oder erhebliche Eingriffe frühzeitig erkennen, vermeiden oder ausgleichen. Der BDC wird zudem Möglichkeiten für flächensparende Kompensationsmaßnahmen aufzeigen, die in der Regel zu einer erhöhten Akzeptanz bei der Landwirtschaft führen. Die qualifizierte fachliche Grundlage wird zur Verfahrenssicherheit in der Bauleitplanung beitragen, Verzögerungen aus Artenschutzgründen werden minimiert oder gar ausgeschlossen.

Im Rahmen des BDC erfolgt keine flächendeckende Untersuchung des gesamten Stadtgebiets. Nach Sichtung der vorhandenen Unterlagen und den Vorgaben des Zielartenkonzeptes Baden-Württemberg werden Begehungen zur Eingrenzung des weiteren Erhebungsbedarfs gemacht. Nach dieser Übersichtsbegehung erfolgt eine vertiefte Erhebung im Gelände von für die Stadt Friedrichshafen ausgewählten bedeutenden Tierarten. Diese Arten definieren sich aus den Vorgaben des Zielartenkonzeptes des Landes Baden-Württemberg. Dieses formuliert Rahmenziele zur Erhaltung und Wiederherstellung von Populationen für seltene und gefährdete Tierarten. Bei den Erhebungen werden gezielt Arten kartiert und das Besiedelungspotential für die Zielarten überprüft.

Resultierend aus den Ergebnissen der Geländekartierungen wird die besondere Schutzverantwortung der Stadt Friedrichshafen für die heimische Biodiversität formuliert und es werden für ausgewählte Tierarten konkrete Schutz- und Entwicklungsmaßnahmen ausgearbeitet und Suchräume für Ausgleichsmaßnahmen abgegrenzt.