Naturerlebnispfad Reutegraben

Stadt Langenzenn

Kategorie:
Bewusstseinsbildung und Kooperation

Schlagworte:
Naturerfahrung, Kinder

Projektlaufzeit:
Nov. 2012 bis fortlaufend

Partner:
Schulen, Kindertagesstätten, AELF/Förster, BN, LBV, Stadt Langenzenn, Landschaftspflegeverband Mittelfranken

Förderer:
Einmalige Spende von Raiffeisenbank und Bausparkasse

Link:
www.langenzenn.de/index.php?id=459

Kontakt:
Stadt Langenzenn
Naturamt

Das Naturerlebnisfeld am Reutgraben soll Naturerfahrung für alle Interessierten ermöglichen. Auf einer Wiesenfläche soll ein Gelände entstehen, auf dem man Natur hautnah erleben, beobachten und genießen kann. Außerdem sollen verschiedene Aktionen durchgeführt werden.

Das Gelände ist fußläufig von den meisten Kitas und Schulen Langenzenns zu erreichen und bietet so die Möglichkeit, die Fläche dauerhaft und über einen längeren Zeitraum hinweg zu beobachten. Zum Auftakt wurde zusammen mit Kindergarten- und Hortkindern eine "Naschhecke" angelegt. Inzwischen kamen ein Lesesteinhaufen, ein Kartoffelacker und ein Sitzplatz hinzu. Das Gelände wird so mit der Zeit in Absprache und mit Hilfe der Stadt Langenzenn und dem Landschaftspflegeverband von den Menschen selbst gestaltet.

Die Wiese wird außerdem in eine extensiv bewirtschaftete, artenreiche Kräuterwiese umgewandelt, wovon nicht nur der angrenzende Bienenzuchtverein mit seinem Bienenhäuschen profitiert. Inzwischen kann man nicht nur den Verlauf der Jahreszeiten, sondern auch viele Insekten beobachten. 

Darüberhinaus soll das Naturerlebnisfeld Ausgangspunkt und Treffpunkt für Veranstaltungen zur Umweltbildung sein. Es soll von allen Altersgruppen und auch Vereinen genutzt werden, es können also auch Erwachsene hier aktiv werden.