Ökologische Dauerkleingartenanlage "Kraut und Rüben"

Stadt Bochum

Kategorie:
Grün- und Freiflächen im Siedlungsbereich

Schlagworte:
Kleingärten, ökologischer Feldbau, Stadtökologie

Projektlaufzeit:
Jan. 1998 bis fortlaufend

Partner:
Ökologische Dauerkleingartenanlage "Kraut & Rüben" e.V.

Förderer:
Stadt Bochum

Kontakt:
Stadt Bochum
Umwelt- und Grünflächenamt
Thomas Wollny

Mehr zum Thema

Das ca. 40.000 Quadratmeter große Grundstück der Kleingartenanlage befindet sich in städtischem Eigentum. Auf die 51 Parzellen inklusive Kinderparzelle entfallen davon circa 17.000 Quadratmeter. Der Trägerverein "Kraut und Rüben" e.V., wurde im März 1998 gegründet. Derzeit gehören dem Verein 96 Mitglieder an. darunter auch 47 Kindern, die sich auf dem naturnahen Spielplatz, der Obstwiese und der Kinderparzelle nach Herzenslust austoben können. Im Feucht- und Trockenbiotop, dem Imker-Garten sowie der Schauparzelle der Biologischen Station Östliches Ruhrgebiet entdecken diese die Natur, während sie im Stall für bäuerliche Kleintiere viel Spaß mit den Ziegen, Enten und Hasen haben.

Im Zentrum des Geländes wurde zudem eine Streuobstwiese mit alten Lokalobstsorten angelegt. Eine Unternutzung durch bäuerliche Kleintiere gibt diesem Bereich den Charakter eines bäuerlichen Obstkottens. Insgesamt können so zahlreiche landschaftsgeschichtliche Spuren konserviert und präsentiert werden bei gleichzeitig vorhandener ökologischer Bedeutung.

Neben dem Ausbau dieser naturnah gestalteten und bewirtschafteten Kleingartenanlage (Lauben in Holzskelettbauweise mit Dachbegrünungen, vollständiger Ausschluss des chemischen Pflanzenschutzes, weitestgehende Beschränkung auf natürliche Baustoffe) werden als Ergänzung folgende Ziele verfolgt:

  • Unterstützende Wirkungen auf das benachbarte Naturschutzgebiet "Am Blumenkamp"
  • Schutz und Pflege des vorhandenen Feuchtbiotops im Westen und Südwesten der Anlage
  • Schaffung eines "Grünen Klassenzimmers"