Leitfaden zur naturnahen Grüngestaltung von Bau- und Wohngrundstücken

Gemeinde Panketal

Kategorie:
Bewusstseinsbildung & Kooperation

Schlagworte:
Leitfaden, Umweltbildung, Gartengestaltung

Projektlaufzeit:
März 2018 - fortlaufend

Partner:
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)

Kontakt:
Stadt Lahntal
Frau Liebner

Mehr zum Thema

 

Die Gartengestaltung ist ein einfaches und effektives Mittel, um sich selber und der Natur direkt vor der eigenen Haustür etwas Gutes zu tun. Gärten können z.B. mit den richtigen Vorkehrungen dem Regenwasser den benötigten Raum zum Versickern geben und so Überflutungen bei Starkregenereignissen verhindern oder etwas gegen das fortschreitende Artensterben tun. In grünen Gartenoasen fühlen sich nämlich nicht nur Menschen wohl, auch zahlreichen Tieren und Pflanzen bietet sich hier ein Lebensraum. Wie das genau funktioniert? Mit diesen und vielen weiteren Themen rund um die naturnahe Gartengestaltung hat sich im Wintersemester 2018/2019 eine Studierendengruppe an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) befasst. Im Rahmen der Kooperation zwischen der Hochschule und der Gemeinde Panketal wurde u.a. das Faltblatt „GARTEN TUT GUT“ zum Naturschutz und Wassermanagement im eigenen Garten entwickelt. Weiterführende Informationen zur Gartengestaltung sind auf der Internetseite der Gemeinde zu finden sowie regelmäßig in einer Gemeindezeitschrift. Für die Zukunft ist vorgesehen, aus diesen und weiteren Informationen, einen Leitfaden zur naturnahen Grüngestaltung von Bau- und Wohngrundstücken zu entwickeln.