Renaturierung der Dalke in Gütersloh

Stadt Gütersloh

Kategorie:
Grün- und Freiflächen

Schlagworte:
Renaturierung eines innerstädtischen Fließgewässers

Projektlaufzeit:
Jan. 1998 bis Dez. 2016

Partner:
Kreis Gütersloh, Bezirksregierung Detmold

Förderer:
Land NRW, Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie

Kontakt:
Stadt Gütersloh
Fachbereich Grünflächen
Bernd Winkler

Mehr zum Thema

Renaturierung der Dalke in Gütersloh

Die Dalke ist ein Nebenfluss der Ems und schlängelt sich durch die gesamte Innenstadt. In den 1960er Jahren wurde das Flüsschen begradigt und teilweise in ein Stahlkorsett aus Spundwänden gezwängt. In den 1990er Jahren begannen Stadt und Kreis Gütersloh schrittweise mit einer umfassenden Renaturierung, die der Landschaft am Wasser ihren ursprünglichen Charme zurückgab. Heute ist die rund zehn Kilometer lange Dalkepromenade durch die Innenstadt bis in die Außenbezirke die Hauptachse eines einzigen Naherholungsgebiets, das Parkanlagen mit Naturlandschaftsräumen und angrenzenden Wohngebieten zu einer harmonischen Linie quer durch die gesamte Stadt verbindet. Parallel errichtete die Umweltstiftung Gütersloh den "Wassererlebnispfad Dalke" mit 20 Infostationen und umfangreichen Begleitmaterialien.

Der derzeit letzte, 2016 fertig gestellte Abschnitt liegt im Westen unterhalb des Klärwerks:

a) Projektziele:

  • die Dalke als Lebens- und Erholungsraum zurückholen
  • das Gewässer wieder erlebbar machen
  • dem Gewässer mehr Raum geben
  • die Artenvielfalt fördern
  • den Hochwasserschutz weiterhin gewährleisten und verbessern

b) Maßnahmen:

  • Förderung der Eigendynamik mit großflächigen Überschwemmungsbereichen auf einer Fläche von zehn Hektar
  • Wiederherstellung der Auenlandschaft mit dem Schwerpunkt Offenlandschaft

c) Informationsplattformen: