Reaktivierung Bürgergarten Templin

Stadt Templin

Kategorie:
Grün-& Freiflächen

Schlagworte:
Naturerlebnis, Familienorientierter Freizeit- und Erholungspark

Projektlaufzeit:
Oktober 2013 bis Dezember 2020

Partner:
Polczyn-Zdroj, Tourismus Marketing Templin GmbH (TMT), Naturpark Uckermärkische Seen

Förderer:
Förderung EU: Interreg V A, Eigenmittel Stadt Templin

Kontakt:
Stadt Templin
Stabsstelle Kurstadtentwicklung
Frau Thekla Seifert & Herr Sebastian Tattenberg

Mehr zum Thema

 
Der Bürgergarten ist eine Park- bzw. Waldfläche (57 ha) am Rande des historischen Stadtkerns von Templin. Aufgrund finanzieller Engpässe der Kommune konnte der Park viele Jahre nicht gepflegt werden und lag brach. 2013 wurde deshalb unter reger Beteiligung der Bürgerschaft ein Ideen-Workshop durchgeführt mit dem Ziel, eine Nutzung zu finden und dem Ergebnis, diesen zu einem familienorientierten Freizeit- und Erholungspark zu gestalten.
 
Der Bürgergarten ist ein wichtiges Bindeglied zwischen besiedelten, innerstädtischen Flächen (historischer Stadtkern, Wohngebiete)  und  naturnahen öffentlichen Grünflächen (Kurmeile (touristischer Weg), Kurgebiet mit der NaturthermeTemplin). Er ist naturnah im Bereich des Parkes gestaltet. Das angrenzende Waldstück wird im Sinne des Waldgesetzes behandelt.

Herzstück des Bürgergartens ist die Hyparschale, die bis zum Jahr 2021 u. a. zu einer Kita mit der Ausrichtung auf Natur/Bildung und zum Verwaltungssitz des Naturparks Uckermärkische Seen umgebaut wird. Die Synergieeffekte werden darin liegen, dass der Bildungsauftrag des Naturparks Uckermärkische Seen im Bürgergarten umgesetzt werden kann. So werden die Module Lebensraum, Acker und Grünland (Anlegen von Hochbeeten und Bienenweide7); Lebensraum Wasser/Naturräumliche Landschaftsbildung (Nutzung der sanierten Teichanlage); Wald (Schulwaldprojekt), Tourismus und Mobilität sowie Natur- und Klimaschutz (angrenzendes FFH-Gebiet Kanalwiesen) vor Ort durch die Naturparkverwaltung erlebbar gemacht.