Umbau eines Sohlabsturzes in der Trave

Stadt Bad Oldesloe

Kategorie:
Arten- und Biotopschutz

Schlagworte:
WRRL, Planfeststellung, Vorgaben zum Bau von Sohlengleiten

Projektlaufzeit:
Sep. 2004 bis Jan. 2008

Partner:
Staatliches Umweltamt Itzehoe

Förderer:
Richtlinie für Maßnahmen zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern

Kontakt:
Stadt Bad Oldesloe
Sachbereich Planung/Umwelt
Dr. Kurt Soeffing

Umbau eines Sohlenabsturzes in der Trave in eine Sohlengleite gemäß Vorgaben zum Bau von Sohlengleiten in Schleswig-Holstein. Die Maßnahme setzt sich zum Ziel, gemäß WRRL im Gewässer eine Durchgängigkeit zu erzielen. Die Sohlengleite wurde in drei unterschiedlichen Rauhgerinnen hergestellt, um die Abflussleistung bei gleichzeitiger Reduzierung der Fließgeschwindigkeiten aufrechtzuerhalten. Die Fließgeschwindigkeit wurde bis auf 0,7 Meter pro Sekunde reduziert.