WaldHaus Freiburg

Stadt Freiburg im Breisgau

Kategorie:
Bewusstseinsbildung und Kooperation

Schlagworte:
Umweltbildungszentrum

Projektlaufzeit:
Jan. 2008 bis fortlaufend

Partner:
Forst BW, Albert-Ludwigs-Universität-Freiburg, Schwarzwaldverein u.v.m.

Link:
www.waldhaus-freiburg.de/

Kontakt:
Waldhaus Freiburg
Markus Müller

Die Umweltbildungseinrichtung "WaldHaus Freiburg" wurde 2008 in Trägerschaft der gemeinnützigen "Stiftung WaldHaus" an der Wonnhalde eröffnet. Das direkt am lichten Stadtwald liegende Holzgebäude lädt die breite Öffentlichkeit ein, sich mit dem Ökosystem Wald und dem Thema Nachhaltigkeit zu befassen. Durch unterschiedliche Programmangebote ist das "WaldHaus" ein Ort zum Erleben, Entdecken und Verstehen. 

Angesprochen ist die interessierte Öffentlichkeit, Kinder, Schulklassen, Familien, Gäste der Stadt, aber auch Wissenschaftler und Handwerker. Neben Halb-, Ganztags- und Wochenveranstaltungen für Schulklassen sowie Ferienbetreuungen gibt es ein offenes Jahresprogramm und Wechselausstellungen zum Themenkomplex Wald und Holz. In der zum "WaldHaus" zugehörigen Grünholzwerkstatt kann das Material Holz in seinen Eigenschaften bei der Arbeit mit traditionellen Werkzeugen, unter anderem am Schneidesel mit dem Ziehmesser, erfahren werden. Jung und Alt können in Führungen den Lebensraum Wald und den Rohstoff Holz kennen lernen. Zum Beispiel werden im Schulangebot "Ein Tag Förster sein" Produkte aus dem Wald und Berufe aus der Forst- und Holzbranche vorgestellt. Die Begriffe Nachhaltigkeit und Biodiversität werden den Schülerinnen und Schülern anschaulich erläutert und erlebbar gemacht. Neben dem "WaldHaus" laden auch der angrenzende Skulpturenpfad und das Arboretum Freiburg-Günterstal dazu ein, den Wald zu entdecken. 

Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit vielen wissenschaftlichen, schulischen oder pädagogischen Einrichtungen ist mit dem "WaldHaus" in Freiburg ein Lern- und Erlebniszentrum entstanden, das einen Wissenstransfer auf breiter Ebene ermöglicht.