News

15 Kommunen erhalten Label "StadtGrün naturnah"

30. September 2020: Das Bündnis hat weitere 15 Kommunen mit dem Label „Stadtgrün naturnah“ ausgezeichnet! Die Kommunen entwickeln artenreiche Wildblumenwiesen, pflanzen heimische Sträucher oder verzichten auf Pestizide und setzen sich so für mehr biologische Vielfalt auf öffentlichen Flächen ein. Die Auszeichnung der Kommunen mit dem Label wurde dieses Jahr mit einer bundesweiten Pressemitteilungen gewürdigt.

Mehr zum Thema

Berlin ist Mitglied im Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“!

30. September 2020: Die Natur bekommt Verstärkung: Berlin tritt als größter Partner dem Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“, bei. Der Verein setzt sich für die Erhaltung und die Schaffung von Naturräumen im unmittelbaren Lebensumfeld der Menschen ein. Mit dem Beitritt erklärt sich die Bundeshauptstadt als 259. Kommune bereit, weitere Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt zu ergreifen.

Mehr zum Thema

 

Bundespreis UMWELT & BAUEN

Immer mehr Bauherren, Architektinnen und Architekten planen nachhaltige Bauten und Quartiere von hoher architektonischer Qualität oder engagieren sich für eine Sanierung auf hohem architektonischem Niveau. Alle Akteure sind dabei auf der Suche nach guten Beispielen. Diese sollen zeigen, dass nachhaltiges Bauen über den Lebenszyklus betrachtet viele Vorteile bietet, auch im Hinblick auf die Kosten. 

Aus dieser Überlegung entstand der Bundespreis UMWELT & BAUEN. Er soll gelungene Projekte in unterschiedlichen Kategorien auszeichnen und für alle Interessierten online zugänglich machen. Der Bundespreis wird durch Bundesumweltministerin Svenja Schulze am 29.09.2020 im Rahmen einer Konferenz in Berlin überreicht. Bewerbungen sind bis zum 15.04.2020 möglich.

Für sämtliche eingereichten Beiträge gilt: Sie sollen interessierte und engagierte Bauherren dazu motivieren, gemeinsam mit ihren Planerinnen und Planern nachhaltige Lösungen für ihre Bauprojekte im Bereich der Sanierung oder im Neubau zu entwickeln und umzusetzen.

Mehr zum Thema

WunderWelten-Fotowettbewerb 2019

Der diesjährige WunderWelten-Fotowettbewerb lockte zahllose Fotografen in die Naturräume der Städte, um in der Kategorie „Artenvielfalt in der Stadt – Stadtgrün naturnah“ erfolgreich zu sein. Nun steht die Siegerin fest! Das Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ beteiligte sich als Kooperationspartner am WunderWelten-Fotowettbewerb.

Mehr zum Thema

200 Kommunen für biologische Vielfalt

Das Bündnis Kommunen für biologische Vielfalt wächst und gedeiht: 2012 von 60 Kommunen gegründet, engagieren sich mittlerweile 200 Städte, Gemeinden und Landkreise für den Erhalt der Biodiversität. Das als „Essbare Stadt“ bekannt gewordene Andernach tritt als 200. Mitglied dem Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ bei.

Mehr zum Thema

14 Kommunen erhalten Label "StadtGrün naturnah"

Das Bündnis hat weitere 14 Kommunen mit dem Label „Stadtgrün naturnah“ ausgezeichnet! Die Kommunen entwickeln artenreiche Wildblumenwiesen, pflanzen heimische Sträucher oder verzichten auf Pestizide und setzen sich so für mehr biologische Vielfalt auf öffentlichen Flächen ein. Die Vergabe des Labels fand im Rahmen des Fachkongresses „StadtGrün naturnah“ statt, bei dem sich rund 200 Teilnehmende aus Kommunen und Behörden über die Aktivitäten der ausgezeichneten Kommunen informierten und über Handlungsspielräume für mehr Vielfalt im kommunalen Grün austauschten.

Mehr zum Thema

Ratgeber für insektenfreundliches Gärtnern

Die Broschüre "Wir tun was für Bienen" gibt einen guten und kompakten Überblick darüber, was für Bestäuberinsekten sinnvolles im Garten, auf dem Balkon und in kommunalen Grünanlagen getan werden kann. Das Autorenteam möchte auf den 48 Seiten vor allem Bürgerinnen und Bürger damit inspirieren und mobilisieren. Die Idee ist: Auch kleine Beiträge zum Schutz von Bienen, Schmetterlingen, Käfern und Co. können helfen, die Arten zu erhalten und Lebensräume zu schützen. Unter dem Slogen „Wir tun was für Bienen” veranstaltet die Stiftung für Mensch und Umwelt seit vielen Jahren Pflanzwettbewerbe.

Zum Download

Sehenswert! Kurzfilm „Entdecke Wildnis“

Der Film der Initiative „Wildnis in Deutschland“ nimmt das Publikum mit auf eine faszinierende Reise in große deutsche Wildnisgebiete und erbringt in dreieinhalb Minuten den Beweis, wie wild und schön Deutschland sein kann und wie wertvoll Wildnis ist. Die Initiative „Wildnis in Deutschland“ wird von 16 Naturschutzorganisationen, zahlreichen Expertinnen und Experten sowie dem Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz unterstützt. Sie setzt sich für mehr faszinierende große Wildnisgebiete ein und unterstützt die deutschen Wildnisziele mit Flächenprojekten, Öffentlichkeitsarbeit und Fachwissen.

Zum Kurzfilm

Perspektiven für Wildnis in der Stadt

Die Broschüre präsentiert zentrale Erkenntnisse des DUH-Projekts "Wildnis in der Stadt", in dessen Rahmen nach Praxislösungen für mehr Wildnis in der Stadt gesucht wurde. Hierzu war ein DUH-Team beratend und unterstützend dabei als Arnsberg, Berlin-Spandau, Gelsenkirchen sowie das Bündnis-Mitglied Leipzig Strategien entwickelten, wie ganz unterschiedliche Wildnisflächen sowohl in der Naturausstattung ihrer Stadt als auch in den Köpfen der Menschen fest verankert werden können.

Zum Download