Pressemitteilung

WunderWelten-Fotowettbewerb 2019 - Die Sieger stehen fest!

Der diesjährige WunderWelten-Fotowettbewerb lockte zahllose Fotografen in die Naturräume der Städte, um in der Kategorie „Artenvielfalt in der Stadt – Stadtgrün naturnah“ erfolgreich zu sein. Nun stehen die Sieger/innen fest!
 
Das Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ als Zusammenschluss von aktuell über 200 im Naturschutz engagierten Kommunen in Deutschland beteiligte sich als Kooperationspartner. „Mit guten Fotos kann die beste Werbung für die Bedeutung innerstädtischer Naturräume gemacht werden, deshalb fördern wir diesen Wettbewerb“, so Robert Spreter, Geschäftsführer des Bündnisses. Die Jury um Ulla Lohmann (Expeditionsfotografin), Bastian Freese (CEWE Fotokultur Marketing), Robert Spreter (Geschäftsführer ‚Kommunen für biologische Vielfalt‘) und Immanuel Schulz (Festivalleiter) wählte als Gewinnerin der Kategorie „Artenvielfalt in der Stadt“ Anja Eder mit der Fotografie: „Uhufamilie“. Im Rahmen des WunderWelten-Festivals fand am Freitag, den 1.November 2019, die  Siegerehrung des Wettbewerbs statt. Das Festival steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Andreas Brand. Die Stadt Friedrichshafen hat zusammen mit der Stadt Heidelberg, wo das Wunderweltenfestival im Januar 2020 zu Gast sein wird, 14 Preise für die Gewinner der Kategorie „Artenvielfalt in der Stadt – Stadtgrün naturnah“ zur Verfügung gestellt. Beide Städte zählen zu den Gründungsmitgliedern des Bündnisses der Kommunen für biologische Vielfalt.
 
 

Siegerfotos in der Kategorie „Artenvielfalt in der Stadt“ 

Hinweis: Die Siegerfotos dürfen nur mit Namensnennung und im Zusammenhang mit der Wettbewerbsberichterstattung verwendet werden!
 
 
 
Weitere Informationen zum Fotowettbewerb finden Sie >hier<
 
Für Rückfragen:
Kommunen für biologische Vielfalt e.V.
Robert Spreter, Geschäftsführer
Tel.: 07732 9995364 | E-Mail: spreter[at]kommbio.de

Zurück