Veranstaltungen

Grüne Ausstellungen im Historischen Museum Frankfurt

25. März - 10. Oktober 2021 in Frankfurt am Main

Der Palmengarten feiert 2021 seinen 150. Geburtstag! Der GrünGürtel wird 30! Diese Jubiläen dienen dem Historischen Museum als Anlass, den Umgang mit Parks und öffentlichen Gärten in Frankfurt in Vergangenheit und Gegenwart in einer kulturgeschichtlichen Ausstellung zu beleuchten. Neben der Ausstellung „Die Stadt und das Grün: Frankfurter Gartenlust“ auf Ebene 0 im neuen Ausstellungshaus findet das Stadtlabor: Die Stadt und das Grün - "Gärtnern Jetzt!" und im Jungen Museum die Ausstellung "Umwelt, Klima und Du" statt.

Landesgartenschauen Überlingen

07. April - 17. Oktober 2021 in Überlingen

Überlingen feiert 2021 ein sommerlanges Gartenfest. Lassen Sie sich in fünf Ausstellungsbereichen auf einer Fläche von rund elf Hektar in der Innenstadt und direkt am Wasser inspirieren und genießen Sie die erste Landesgartenschau am Bodensee mit einem unvergleichlichen Panorama.

 Mehr zum Thema

Landesgartenschau Ingolstadt

21. April - 03. Oktober 2021 in Ingolstadt

Seit Juli 2017 entsteht im dicht besiedelten Ingolstädter Nordwesten ein familienfreundlicher Naherholungsraum für die Menschen der Region. Die Landesgartenschau Ingolstadt bietet unter dem Motto „Inspiration Natur“ ein spannendes Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm mit vielfältigen Bezügen zum Thema Nachhaltigkeit. Auf unseren Seiten erfahren Sie mehr über das Konzept und erhalten viele nützliche Informationen rund um Ihren Gartenschaubesuch. Erleben Sie unser blühendes Sommerfest 2021 und lassen Sie sich inspirieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 Mehr zum Thema

BUGA 2021

23. April - 10. Oktober 2021 in Erfurt

Bald erblüht Deutschlands schönste Mitte als blumig-grüne Gartenoase. 430.000 m² Ausstellungsfläche, 87.000 m² Blumen- und Pflanzenmeer, über 50 Themen- und Schaugärten, 23 Blumenhallenschauen, Ausstellungen und viele weitere Attraktionen. Die Bundesgartenschau präsentiert sich auf dem Petersberg, rund um die barocke Stadtfestung und im Gartendenkmal egapark, dem schönsten Garten Thüringens. Die zwei Ausstellungsflächen mit ihren gärtnerischen Attraktionen laden zum Entspannen, Erfreuen und Bewundern ein!

 Mehr zum Thema

BuGG-Städtedialog Gebäudegrün

4 Module von Mai 2021 - März 2023

Dach- und Fassadenbegrünung sind anerkannte Maßnahmen zur urbanen Klimawandelanpassung. Aufgrund ihres Mehrfachnutzens wächst die Nachfrage nach fachlichen Informationen und Fördermöglichkeiten bei den Städten. Das übergeordnete Ziel dieses von der DBU geförderten Projektes, dessen Laufzeit 2,5 Jahre beträgt, ist daher der Aufbau eines Kommunikationsformates für Städte zur Förderung von Gebäudebegrünungen. Dabei steht der regelmäßige Erfahrungsaustausch zwischen den Städten und die Informationsvermittlung zu kommunalen Förderinstrumenten im Vordergrund. Die Veranstaltungsreihen werden auf den Erfahrungen des BuGG sowie verschiedener deutscher und europäischer Städte aufgebaut. Dabei werden bewusst sowohl "erfahrene" und "unerfahrene" bzw. kleinere und größere Städte als auch verschiedene Entscheidungsebenen zusammengebracht.

 Mehr zum Thema

Landesgartenschau Lindau

20. Mai - 26. September 2021 in Lindau

Lindau und die Region sind Gastgeber der Bayerischen Gartenschau. Sie verwandelt die Stadt in ein sinnliches Erlebnis aus Gärten, Wasser und Panorama. Zahlreiche Einzelveranstaltungen sorgen für ein rauschendes Sommerfest. Die Hintere Insel Lindau wird dauerhaft zum grünen Gartenstrand umgestaltet und zeigt ihre landschaftliche Schönheit. Darüber hinaus schaffen die Naturerlebnisse in Weiler, Scheidegg und Schlachters eine ganze Gruppe von weiteren Attraktionen für Bewohner und Besucher. Willkommen in einer neuen Inselwelt.

 Mehr zum Thema

Online-Seminarreihe „Insektensterben in Mitteleuropa“ Teil 1-3

06. Juli, 22. September und 13. Oktober 2021 online

Der Insektenrückgang ist keine neue Erscheinung und ist in das Bewusstsein der Bevölkerung vorgedrungen. Doch was sind Ursachen des Rückgangs und wie kann man ihm entgegenwirken? Mit diesen Fragen setzen sich Prof. Dr. Thomas Fartmann und Prof. Dr. Eckhard Jedicke in der Seminarreihe auseinander. Die Reihe startet am 6. Juli mit dem Ausmaß und den Ursachen des Insektensterbens. Es folgen zwei weitere Seminare zu den Gegenmaßnahmen in Agrarlandschaften sowie in Dörfern und Städten.

 Mehr zum Thema

weitere Veranstaltungen zur Baumpflege von der LVGA:

Artenschutz in der Baumpflege

Jungbäume in Stadt und Land – Pflanzung und Pflege

Sachkunde im Pflanzenschutz

15. September 2021 online

Bei der Pflege öffentlicher Grünanlagen werden kommunale Mitarbeiter immer wieder mit neuen und unbekannten Schad- und Krankheitsbildern konfrontiert. Um einen kompetenten Umgang damit gewährleisten zu können, bietet die Gartenakademie Baden-Württemberg e.V. diese Fortbildung

 Mehr zum Thema

Weitere Termine:
23. September 2021 in Heidelberg
13. Oktober 2021 in Immendingen
18. Oktober 2021 in Erdmannhausen

"Keim' Dein Wissen" - Gehölze bestimmen und standortgerecht verwenden

22. - 24. September 2021 in Grünberg

Für Auszubildende, Quereinsteiger und Gärtner anderer Fachrichtungen mit geringen Gehölzkenntnissen vermittelt dieses Seminar ein erstes Kernsortiment, der häufig verwendeten Sträucher, Bodendecker und Kleinsträucher im Garten und öffentlichen Grün. Welche Gehölze für welchen Standort? Welche Ansprüche haben sie? Die Antworten auf diese Fragen erhalten Sie bei uns. Ziel des Seminares ist es, einen Einblick in die Grundlagen der Gehölzverwendung zu bekommen und die eigenen Pflanzenkenntnisse zu verbessern.

 Mehr zum Thema

5. Bundesfachtagung Naturschutzrecht

23. - 24. September 2021 online

Der BBN schafft mit der Tagung im Bereich des Naturschutzes ein Forum, das die Lücken zwischen der Entwicklung in der Rechtswissenschaft, -sprechung sowie der Gesetzgebung und der Vermittlung in die Anwendungspraxis schließen soll. Ziel ist es, rechtliche Entwicklungen im nationalen und internationalen Naturschutz und die Verwaltungs- und Planungspraxis zu verknüpfen. Die für die Tagung ausgewählten Themenbeleuchten daher fachliche und rechtliche Fragestellungen. Die Fachtagung wird durch Exkursion zum jeweiligen Thema abgerundet.

 Mehr zum Thema

Ökologische Baubegleitung – Baumschutz auf Baustellen

27. - 29. September 2021 in Großbeeren

Die Ökologische Baubegleitung beschäftigt sich mit rechtlichen und fachlichen Aspekten des Umwelt- und Naturschutzes vor, während und nach der baulichen Umsetzung von Vorhaben. Insbesondere im urbanen Bereich betreffen diese Baumaßnahmen auch Bäume und können sie langfristig schädigen oder in der Funktionserfüllung einschränken.
In diesem Seminar werden die rechtlichen Grundlagen geklärt, Wissen zum Natur- und Umweltschutz vertieft und praktische Hilfestellungen an die Hand gegeben.

 Mehr zum Thema

Mehr Landschaftsarchitektur wagen!

29. September 2021 in Kassel

Der Klimawandel verändert die Lebensbereiche und Umwelt unserer Gesellschaft. Neben übergeordneten Themen der Strukturplanung zum Flächenverbrauch und -schonung sowie der Stadt- und Landentwicklung, verlangt die Veränderung der Lebensbedingungen auch nach konkreten Antworten. Ein Beispiel ist die Verwendung stadtklimaresistenter Baumarten oder standortspezifischer Staudenmischungen. Die Bandbreite in der die Freiraumplanung gefordert ist, offenbart sich vielfältig. Dabei ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit erforderlich, um systemübergreifende Lösungen zu erarbeiten und komplexe Planungsthemen „in den Griff" zu bekommen.

 Mehr zum Thema

Wildblumenflächen im öffentlichen und privaten Raum

29. September 2021 in Geisenheim

Prof. Martin Bocksch verschafft in diesem Seminar einen Überblick über die verschiedenen Formen von Wildblumenflächen und nimmt eine Einordnung dieser Vielfalt vor. Schon bei der Planung der Fläche und der Anlage swie der Auswahl der passenden Mischung kann viel falsch gemacht werden. Schritt für Schritt von der Zielplanung, die Vorbereitung der Fläche, über die Mischungsauswahl und Anlage zum passenden Zeitpunkt bis zur nachhaltigen Pflege mehrjähriger Wildblumenflächen wird alles im Detail erörtert und verständlich präsentiert. Damit zukünftig solche Enttäuschungen ausbleiben.

 Mehr zum Thema

Nachhaltig gärtnern – Teil 3: Werte, Begeisterung und Wissen weitergeben

04. - 08. Oktober 2021 in Geisenheim

Der Lehrgang „Nachhaltig Gärtnern – Werte, Begeisterung und Wissen weitergeben (Gartenpädagogik)“ stellt den dritten von insgesamt drei Bausteinen in der Lehrgangsreihe zum nachhaltigem Gärtnern dar. Die Zielsetzung des Lehrganges ist, Sie in die Lage zu versetzen, Ihre Überzeugung und Begeisterung für Streuobstwiesen, Schulgärten und gemeinschaftliches Gärtnern kompetent und nachhaltig weiterzugeben.

 Mehr zum Thema

Gehölzschnitt im öffentlichen und privaten Grün

06. - 08. Oktober 2021 in Grünberg

Durch gezielte Schnittmaßnahmen an Zier- und Wildgehölzen im öffentlichen und privaten Grün wird die natürliche Schönheit erhalten und die Gesundheit und Blüte gefördert. Statt der vermeintlich schnelleren Einheitsschnitte wird durch selektive Schneidearbeiten der Pflegeaufwand deutlich reduziert. Mit der Auswahl an klein bleibenden Standardziergehölzen können auch kleinste Beet- und Gartensituationen mit wenig Aufwand über Jahrzehnte Freude bereiten. Und damit die Heckenschere auch weiter im Einsatz bleibt, wird der Hecken- und Formschnitt auch ein Teil des Seminares sein.

 Mehr zum Thema

Fachtagung Natur in der Stadt

06. Oktober 2021 online

Änderung: Veranstaltung wird online stattfinden!

Im Rahmen der fachlichen Kooperation zwischen dem Bundesverband Beruflicher Naturschutz e.V. (BBN), dem Bundesamt für Naturschutz (BfN), dem Bündnis Kommunen für biologische Vielfalt e.V., der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz (GALK e.V.) und mit Unterstützung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt und der Stadt Augsburg, Amt für Grünordnung, Naturschutz und Friedhofswesen wird unter dem Leitthema "Natur in der Stadt" an Beispielen aus der Praxis aufgezeigt, wie sowohl die Anforderungen des Natur- und Artenschutzes erfüllt als auch die ökologischen, stadtklimatischen und gestalterischen Funktionen des Stadtgrüns sichergestellt werden können. Bei der Fachtagung in Augsburg steht insbesondere der Insektenschutz im Fokus. Nach der Schlussdiskussion findet noch eine ca. eineinhalbstündige Exkursion über die Außenanlagen des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU) statt.

 Mehr zum Thema

Baummanagement im öffentlichen Grün (für Mitarbeiter der Verwaltung)

14. Oktober 2021 in Geisenheim

Bäume schaffen Lebensqualität in der Stadt. Sie prägen das Straßenbild und haben wichtige ökologische Funktionen. Gleichzeitig sind Bäume in den Städten durch Bautätigkeit, Verkehr und nicht zuletzt auch durch den Klimawandel bedroht. Entscheidungsträger in den öffentlichen Verwaltungen befinden sich häufig in einem Spannungsfeld von unterschiedlichen rechtlichen Vorgaben und den stark differierenden Interessen der beteiligten Partner. Baumkataster bieten eine wichtige Basis für ein sach- und fachgerechtes Baummanagement und eine bedachte Baumartenwahl liefert das Fundament um dem Klimawandel zu trotzen.

 Mehr zum Thema

Baumpflege und -kontrolle im öffentlichen Grün (für Praktiker)

15. Oktober 2021 in Geisenheim

Bäume schaffen Lebensqualität in der Stadt. Sie prägen das Straßenbild und haben wichtige ökologische Funktionen. Gleichzeitig sind Bäume in den Städten vielfältig bedroht. Bautätigkeit, Verkehr, Schädlinge und nicht zuletzt auch Sparzwänge und der Klimawandel machen den Bäumen in der Stadt das Leben schwer. Fachgerechte Baumpflanzungen und Jungbaumpflege stellen eine wichtige Grundlage für unsere Bäume in den Städten dar und ein effektiver Baumschutz hilft ihnen, die vielfältigen Bautätigkeiten im Baumumfeld zu überstehen. Neue Baumkrankheiten und Schädlinge sowie die Grundlagen der Baumkontrolle werden vorgestellt.

 Mehr zum Thema

Pflege kommunales und öffentliches Grün - Handbuch Gute Pflege

19. - 21. Oktober 2021 in Großbeeren

Die Teilnehmenden lernen den Umgang mit dem Handbuch Gute Pflege praxisnah und zielorientiert kennen und setzen diesen in kleinen praktischen Übungen um. Vorbehalte und Fragen zum Handbuch werden individuell angegangen, bearbeitet und gelöst. Mit dem dritten Tag zum Thema Klimawandel, werden die ökologischen Aspekte des Handbuchs sowie das Gärtnern im Klimawandel besprochen und praxisnah abgehandelt.

 Mehr zum Thema

Moderne Bewässerungstechnik für Privatgärten und öffentliche Freiflächen

22. - 24. Oktober 2021 in Grünberg

Pflanzen entwickeln sich nur optimal, wenn eine ausreichende Nährstoffversorgung vorliegt und die ist wiederum nur durch eine ausreichende Bodenfeuchte gewährleistet. Fehlt diese, geraten Pflanzen unter Trockenstress, leiden an Nährstoffmangel und sind insgesamt geschwächt. Die Anfälligkeit für Schädlinge und Krankheiten ist erhöht und Astpartien können bei Straßenbäumen absterben. Im Hinblick auf die Verkehrssicherungspflicht ist der Aufwand für die Pflege stark erhöht. Lernen Sie im Seminar die besonderen Nutzenargumente und Vorteile von modernen Bewässerungsanlagen kennen und verschaffen Sie sich einen Überblick über die Möglichkeiten von nachhaltigen, ressourcen- und personalsparenden Bewässerungstechniken sowohl im privaten, als auch im gewerblichen und öffentlichen Grün.

 Mehr zum Thema