Veranstaltungen

BuGG-Städtedialog Gebäudegrün

4 Module von Mai 2021 - März 2023

Dach- und Fassadenbegrünung sind anerkannte Maßnahmen zur urbanen Klimawandelanpassung. Aufgrund ihres Mehrfachnutzens wächst die Nachfrage nach fachlichen Informationen und Fördermöglichkeiten bei den Städten. Das übergeordnete Ziel dieses von der DBU geförderten Projektes, dessen Laufzeit 2,5 Jahre beträgt, ist daher der Aufbau eines Kommunikationsformates für Städte zur Förderung von Gebäudebegrünungen. Dabei steht der regelmäßige Erfahrungsaustausch zwischen den Städten und die Informationsvermittlung zu kommunalen Förderinstrumenten im Vordergrund. Die Veranstaltungsreihen werden auf den Erfahrungen des BuGG sowie verschiedener deutscher und europäischer Städte aufgebaut. Dabei werden bewusst sowohl "erfahrene" und "unerfahrene" bzw. kleinere und größere Städte als auch verschiedene Entscheidungsebenen zusammengebracht.

 Mehr zum Thema

Online-Vortragsreihe „Erhalten, was uns erhält“

05. Oktober bis 21. Dezember online

„Erhalten, was uns erhält“ – das ist der Leitsatz des „Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt“, in dem die Landesregierung Baden-Württemberg zahlreiche Projekte zur Erhaltung der Biodiversität angestoßen und gebündelt hat.
05. Oktober: Das Sterben der Insekten: Daten, Ursachen, Maßnahmen
19. Oktober: Macht Vielfalt gesund? Auswirkungen der Biodiversität im Wald auf unsere Gesundheit
16. November: Sortenvielfalt unserer Pflanzen – Wert für Biodiversität und Teller
30. November: Multifunktionelle Stadt-natur – Wie Biodiversität für ein rundes Stadtbild sorgt
07. Dezember: Moderne Landwirtschaft aus dem Blickwinkel der Bienen
21. Dezember: Biodiversität und Klimawandel

Mehr zum Thema

BUND Online-Stammtisch "Stadtnatur und kommunale Biodiversität"

Ab 24.10. mehrere Termine 2022/2023

Parks, Gärten, Bäche, Bäume und Co. sind nicht nur Erholungsort für uns Menschen, sondern auch wichtige Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Wir tauschen uns dazu aus, wie wir u.a. kommunale Biodiversitätsstrategien dazu nutzen können, die biologische Vielfalt in den Kommunen zu verbessern. Regelmäßig alle sechs bis sieben Wochen finden die Treffen statt und geben Impulse zu wechselnden Schwerpunktthemen - am 24. Oktober geht es um urbane Hecken und am 5.12. um Kleingewässer.

Mehr zum Thema

Seminar: Bodenökologie – Aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen

01. Dezember 2022

Das Seminar vermittelt in diesem Jahr bereits zum 14. Mal Wissenswertes über umweltfreundliche, naturnahe und reaktivierende Bewirtschaftungsmethoden und behandelt verschiedene Aspekte der Bodenverbesserung und der Bodenpflege.

Mehr zum Thema

Biologische Vielfalt.Klima.Ernährung – Zukunft!

06. - 07. Dezember 2022 in Berlin

Der Schutz der biologischen Vielfalt, des Klimas und eine sichere Nahrungsmittelversorgung – das sind die brennenden Themen und großen Herausforderungen unserer Zeit. Die genetische Vielfalt der Nutzpflanzen und Nutztierrassen, im Forst und in der Fischerei sowie der Mikroorganismen und Wirbellosen ist essentiell, um unsere Versorgung zu sichern.

Mehr zum Thema

Kommunale Lösungen für globale Risiken: Katastrophenvorsorge für nachhaltige Entwicklung

07. - 08. Dezember 2022 in Bonn

Städte und Kommunen sind bei Katastrophenvorsorge und Krisenmanagement in besonderer Verantwortung. Gleichzeitig gibt es auf lokaler Ebene zahlreiche Anknüpfungspunkte, um durch eine strategische Katastrophenvorsorge auch nachhaltige Entwicklung aktiv zu gestalten.

Mehr zum Thema