Veranstaltungen

BuGG-Städtedialog Gebäudegrün

4 Module von Mai 2021 - März 2023

Dach- und Fassadenbegrünung sind anerkannte Maßnahmen zur urbanen Klimawandelanpassung. Aufgrund ihres Mehrfachnutzens wächst die Nachfrage nach fachlichen Informationen und Fördermöglichkeiten bei den Städten. Das übergeordnete Ziel dieses von der DBU geförderten Projektes, dessen Laufzeit 2,5 Jahre beträgt, ist daher der Aufbau eines Kommunikationsformates für Städte zur Förderung von Gebäudebegrünungen. Dabei steht der regelmäßige Erfahrungsaustausch zwischen den Städten und die Informationsvermittlung zu kommunalen Förderinstrumenten im Vordergrund. Die Veranstaltungsreihen werden auf den Erfahrungen des BuGG sowie verschiedener deutscher und europäischer Städte aufgebaut. Dabei werden bewusst sowohl "erfahrene" und "unerfahrene" bzw. kleinere und größere Städte als auch verschiedene Entscheidungsebenen zusammengebracht.

 Mehr zum Thema

Öffentliches Baum-Management und Verkehrssicherungspflicht - Modul 1 bis 3

11.01., 14.02., 15.02., 14.03. und 15.03. 2022 in Großbeeren

Bäume schaffen Lebensqualität in der Stadt. Sie prägen das Straßenbild und haben wichtige ökologische Funktionen. Gleichzeitig sind Bäume in den Städten durch Bautätigkeit, Verkehr und ganz entscheidend auch durch den Klimawandel bedroht. Entscheidungsträger in den öffentlichen Verwaltungen befinden sich häufig in einem Spannungsfeld von unterschiedlichen rechtlichen Vorgaben und den stark differierenden Interessen der beteiligten Partner.

 Mehr zum Thema

Stauden und Gräser - Grundlagen der krautigen Pflanzen und Pflanzenschutz

21. Januar 2022 in Großbeeren

Staudenpflanzungen haben einen hohen ästhetischen und ökologischen Wert, funktionieren aber zufriedenstellend nur, wenn die spezifischen Ansprüche der einzelnen Arten berücksichtigt werden. Dieses Seminar gibt eine grundlegende Einführung in die Biologie und Ökologie der Stauden und Kräuter sowie in die Grundlagen ‚artgerechter‘ Pflanzenverwendung.

Mehr zum Thema

54. Veitshöchheimer Landespflegetage: Grün.er.leben - natürlich bauen

25. - 26. Januar 2022 online

Die Schwerpunkte am ersten Tag bilden Pflanzen für den Hausgarten sowie bautechnische Fragestellungen bei der Anbringung von Rankhilfen oder beim Einbau von Keramikplatten. Der zweite Tag stellt das Themenfeld „Biodiversität“ sowie Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen bei Ansaaten im Siedlungsbereich in den Mittelpunkt.

Mehr zum Thema

Sachkunde im Pflanzenschutz

27. Januar 2022 in Eppelheim

Bei der Pflege öffentlicher Grünanlagen werden kommunale Mitarbeiter immer wieder mit neuen und unbekannten Schad- und Krankheitsbildern konfrontiert. Um einen kompetenten Umgang damit gewährleisten zu können, bietet die Gartenakademie Baden-Württemberg e.V. diese Fortbildung für kommunale Bedienstete an.

Mehr zum Thema

Weitere Termine:

17. Februar

24. März in Erdmannhausen

07. April in Heidelberg

 

Akademie für Artenkenntnis: Online-Informationsveranstaltung zum neuen Kursangebot

28. Januar 2022 online

In 2022 soll es weitergehen – mit neuem Elan und erweitertem Angebot! Der Fokus in den Qualifizierungskursen liegt weiterhin vor allem auf der Vermittlung grundlegender Artenkenntnisse und Bestimmungskompetenz sowie systematischer und ökologischer Kenntnisse. Wesentlicher Bestandteil der Kurse sind Geländeexkursionen mit erfahrenen Exkursionsleitungen. Im Bereich der naturschutzfachlichen Planungs-, Kartierungs- und Gutachtertätigkeit, die beispielsweise in Behörden und Verbänden stark nachgefragt ist, werden diese Kompetenzen ebenso benötigt wie im ehrenamtlichen und beruflichen Naturschutz.

Mehr zum Thema

3. Dialogforum "Weißbuch Stadtgrün": Ziele und Herausforderungen

08. Februar 2022 in Berlin

Wie gestalten wir eine grüne Stadt der Zukunft? Wo liegen die Herausforderungen künftiger Grünentwicklung? Was sind zentrale Themenschwerpunkte? Wie in den vergangenen Dialogforen möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen am 08. Februar 2022 über diese Fragen austauschen und Möglichkeiten für die Weiterentwicklung des Weißbuchs Stadtgrün diskutieren.

Mehr zum Thema

Der insektenfreundliche Garten – Höhere Biodiversität durch Pflanzenauswahl

10. Februar 2022 in Kassel

Gärten erfüllen eine Vielzahl von Bedürfnissen. Neben den Anforderungen an Freizeitgestaltung, Repräsentation, Erholung, Nutzgarten, und vielem mehr, kann und sollte ein
Garten auch biologische Vielfalt ermöglichen ohne gleichzeitig Wildnis zu sein. Biodiversität ist die Kurzform des Begriffs biologische Vielfalt. Ziel ist, Gärten so gestalten und zu pflegen, dass mit der Nutzung gleichzeitig Insekten einen Lebensraum finden.

Mehr zum Thema

Die Wunderbare Welt der Insekten

11. - 13. Februar 2022 in Willebadessen

Der Rückgang der Insektenwelt ist ein wichtiger Anlass, ihre erstaunliche Lebenswelt zum Thema zu machen. Getreu dem Motto „Man schützt nur, was man kennt“ möchten wir mit unserer Tagung Interesse an der Kenntnis und am Schutz der Insekten wecken. Bienen sind in Mitteleuropa die wichtigsten Pflanzenbestäuber und tragen so erheblich zur Biodiversität bei. Mit der Gestaltung des eigenen Gartens oder Balkons lässt sich ein insektenfreundlicher Lebensraum schaffen und nebenbei die Freude an Tieren und Pflanzen erhöhen. Die Exkursion führt uns zur Imkerei Hensel in Brakel-Bellersen.

Mehr zum Thema

Anlage eines Hochbeetes

15. März 2022 in Kassel

großer Beliebtheit, liegt doch einer ihrer großen Vorteile darin, rückenschonend gärtnern zu können. Doch mancherorts gibt es auch Frust, weil gewisse Grundsätze nicht beachtet wurden. Dieses Seminar des „1 x 1 für ein Hochbeet“ beinhaltet u.a. folgende Aspekte: Konstruktion und sinnvolles Zubehör, Befüllung, Bepflanzung und Pflege, und deren Wechselwirkungen untereinander.

Mehr zum Thema

Weiterer Termin:

22. März in Geisenheim

14. Klimaschutzkonferenz des DStGB

16. März 2022 in Bonn

In Vorträgen, Foren und Diskussionen werden bei der DStGB-Klimaschutz-konferenz praxisnahe kommunale Beispiele zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung, zur Verkehrswende, zur Rolle des Waldes als Klimafaktor sowie zur Energieeffizienz vorgestellt. Dabei stehen viele neue und innovative Lösungsansätze im Mittelpunkt.

Mehr zum Thema

Bäume und Sträucher für den naturnahen Garten

23. März 2022 in Geisenheim

Ziergehölze bereichern jeden Garten, egal ob es sich dabei um Bäume oder Sträucher, oder gar um kletternde Gewächse handelt. In diesem Seminar wird die Vielfalt von schönen, ökologisch wertvollen und meist heimischen Gehölzen vorgestellt, die sich besonders gut für einen naturnahen Garten eignen.

Mehr zum Thema

Tierische Helfer – weniger bekannte „Nützlinge“ im Garten

24. März 2022 in Kassel

Ziergehölze bereichern jeden Garten, egal ob es sich dabei um Bäume oder Sträucher, oder gar um kletternde Gewächse handelt. In diesem Seminar wird die Vielfalt von schönen, ökologisch wertvollen und meist heimischen Gehölzen vorgestellt, die sich besonders gut für einen naturnahen Garten eignen.

Mehr zum Thema

Seminar Wertermittlung von Bäumen und Baumbestandsflächen

30. - 31. März 2022 in Heidelberg

Mehr zum Thema

3. Bundeskongress „Grün in der Stadt“

04. - 05. April 2022 in Berlin

Fünf Jahre ist es dann her, dass das Weißbuch Stadtgrün auf dem 2. Bundeskongress „Grün in der Stadt – für eine lebenswerte Zukunft“ als politische Selbstverpflichtung des Bundes vorgestellt wurde. Was wurde seither erreicht? Welche Fragestellungen müssen tiefer gehend untersucht werden? Und welche sind neu hinzugekommen? Fünf Jahre nach Veröffentlichung des Weißbuches ist es Zeit, Bilanz zu ziehen und neue Impulse für das Stadtgrün zu setzen.

Mehr zum Thema

Pflege kommunales und öffentliches Grün - Handbuch Gute Pflege

05. - 07. April 2022 in Großbeeren

Die Teilnehmer*innen lernen den Umgang mit dem „Handbuch Gute Pflege“ praxisnah und zielorientiert kennen und setzen diesen in kleinen praktischen Übungen um. Vorbehalte und Fragen zum Handbuch werden individuell angegangen, bearbeitet und gelöst. Mit dem dritten Tag zum Thema „Klimawandel“, werden die ökologischen Aspekte des Handbuchs sowie das Gärtnern im Klimawandel besprochen und praxisnah abgehandelt.

 Mehr zum Thema

Grüne Infrastrukturen – Trends und Umsetzung

07. April 2022 in Großbeeren

Das Seminar stellt Trends und Praxisbeispiele von grünen Infrastrukturen vor. Dazu gehören neben Fassaden- und Dachbegrünung vor allem auch grüne Wände, die mehr und mehr im urbanen Kontext Anwendung finden. Hierzu werden verschiedene Beispiele und ihre technischen Lösungen vorgestellt.

 Mehr zum Thema