Naturstadt - Kommunen schaffen Vielfalt

Insekten fördern …

… und mehr Natur in Kommunen zulassen. Darum geht es im Bundeswettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“. Die 40 besten Projektideen wurden am 25. November 2020 als Zukunftsprojekte ausgezeichnet und mit jeweils 25.000 Euro prämiert. Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durch das „Bundesamt für Naturschutz“ mit Mitteln des „Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz“.

Ein Wettbewerb für Insekten und Stadtnatur


Mit diesem bundesweiten Wettbewerb möchten wir Kommunen motivieren, mehr Stadtnatur zu wagen und die Insektenvielfalt zu erhalten und zu fördern.

In der Zeit vom 1. Februar bis zum 30. Juni 2020 waren alle Kommunen Deutschlands eingeladen, sich mit Projektideen zur Förderung von Stadtnatur und Insekten zu beteiligen.

Insgesamt haben sich 310 Städte, Gemeinden und Landkreise mit 332 Projektideen am Wettbewerb beteiligt. Aus den eingereichten Wettbewerbsbeiträgen wählte eine Fachjury die 40 besten Projektideen zur Auszeichnung aus. Maßgeblich waren hierbei, inwieweit die Projektideen zu Verbesserungen für Stadtnatur, Insekten und deren Lebensräumen führen, zu Umweltbildung und gesellschaftlichem Engagement beitragen, nachhaltig wirken, vorbildlich und innovativ sind.

Am 25. November 2020 sind 34 Städte und Gemeinden, vier Kreise sowie eine Verwaltungsgemeinschaft und ein Bezirk ausgezeichnet worden. Alle ausgezeichneten Kommunen erhalten aus Mitteln des Bundesumweltministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbaucherschutz jeweils ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro für die Umsetzung ihrer Zukunftsprojekte.

Die Zukunftsprojekte reichen von klassischen Artenschutzmaßnahmen über innovative Ideen zur Förderung von Stadtnatur bis hin zur Umgestaltung naturferner Privatgärten in insektenfreundliches Grün. Viele Beiträge verknüpfen diese Ansätze zudem mit Umweltbildung.

Ausführliche Informationen zu den Zukunftsprojekten finden Sie auf der Wettbewerbsseite www.wettbewerb-naturstadt.de.

Die Umsetzung aller Zukunftsprojekte erfolgt bis Ende 2022 und wird vom Bündnis fachlich begleitet.

Zusätzlich sind im Rahmen des Projektes Informationsveranstaltungen vorgesehen, die den Kommunen zum Austausch und zur Vernetzung dienen. Ankündigungen und weitere Informationen hierzu finden Sie auf www.wettbewerb-naturstadt.de.

Online-Fachtagung „Kommunen schaffen Vielfalt! Beispiele aus der kommunalen Praxis zur Förderung von Stadtnatur und Insekten“ vom 18. November 2021.

Hier geht's zu den Vorträgen