Naturstadt - Kommunen schaffen Vielfalt

Insekten fördern …

… und mehr Natur in Kommunen zulassen. Darum geht es im Bundeswettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“. Die 40 besten Projektideen werden am 25. November 2020 auf einer feierlichen Veranstaltung in Berlin als Zukunftsprojekte ausgezeichnet und mit jeweils 25.000 Euro prämiert. Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durch das „Bundesamt für Naturschutz“ mit Mitteln des „Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit“.

Ein Wettbewerb für Insekten und Stadtnatur


Mit diesem bundesweiten Wettbewerb möchten wir Kommunen motivieren, mehr Stadtnatur zu wagen und die Insektenvielfalt zu erhalten und zu fördern.

In der Zeit vom 1. Februar bis zum 30. Juni 2020 waren alle Kommunen Deutschlands eingeladen, sich mit Projektideen zur Förderung von Stadtnatur und Insekten zu beteiligen.

Insgesamt haben 310 Städte, Gemeinden und Landkreise 332 Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Wir freuen uns sehr über diese positive Resonanz und bedanken uns herzlich bei allen teilnehmenden Kommunen.

Bitte beachten Sie, dass keine weiteren Beiträge angenommen werden können.

Die Auswertung hat bereits begonnen. Im September/Oktober wird die Fachjury die 40 besten Projektideen auswählen. Bis spätestens Ende Oktober 2020 werden wir alle teilnehmenden Kommunen über das Ergebnis des Auswahlprozesses informieren.

Wir bitten herzlich darum, bis dahin von zwischenzeitlichen Nachfragen zum Auswertungsstand abzusehen. Vielen Dank!

Alle relevanten Informationen rund um den Wettbewerb finden Sie unter www.wettbewerb-naturstadt.de.

 

Gefördert durch