Naturnahe Pflege im Grünzug Roderbruch

Öffentliche Grünanlagen sind gleichermaßen Orte für Erholung und weitere Freizeitaktivitäten sowie für Naturerfahrung und -erlebnis. Als Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten besitzen sie großes Potenzial für den Erhalt der biologischen Vielfalt in der Stadt.

Vor diesem Hintergrund entwickelt und erprobt die Landeshauptstadt Hannover in ihrem Pilotprojekt ein naturnahes Pflegekonzept, das die vielfältigen Nutzungsansprüche in öffentlichen Grünanlagen mit der Förderung der biologischen Vielfalt vereinen soll. Als Pilotfläche dient der öffentliche Grünzug ‚Roderbruch‘, im Nordosten der Landeshauptstadt. Das Pilotprojekt sieht eine angepasste Pflege von Rasen, Wiesen und Säumen auf ausgewählten Maßnahmenflächen im Grünzug vor. Ziel ist es, naturnahe und strukturreiche Bereiche zu entwickeln und bestehende, gerätegebundene Spiel- und Sportaktivitäten sowie weitere Erholungsnutzungen für die Stadtbevölkerung nicht einzuschränken. Die Erfahrungen und Ergebnisse des Pilotprojektes sollen künftig in die Unterhaltungsvorgaben weiterer öffentlicher Grünflächen im Stadtgebiet einfließen und von Kolleg/innen weitervermittelt werden.

Die Maßnahmen im Überblick

  • Extensivierung der Grünflächenpflege durch die Entwicklung und Erprobung eines angepassten Mahdregimes für Rasen, Blumenwiesen und Säume.
  • Förderung des Strukturreichtums und der Vernetzungsfunktionen des Grünzuges durch Einbringen von gebietsheimischen Gehölzen, Totholzstapeln, Trockenmauern und Lesesteinhaufen.
  • Akzeptanzbildung für eine naturnahe Gestaltung öffentlicher Grünflächen durch die Einbindung des städtischen Pflegepersonals und der Öffentlichkeit in den Planungsprozess.
  • Entwicklung einer Schulungskonzeption für die Mitarbeiter/innen aller städtischen Pflegebetriebe. Durchführung eines projektbegleitenden Monitorings, das die Wirkung der eingeleiteten Pflegemaßnahmen auf die Pflanzen- und Tierwelt untersucht und dokumentiert.

Gefördert durch

Landeshauptstadt Hannover

Niedersachsen
Region Hannover
514.137 Einwohner
204 km²

 

Pilotfläche

Flächentyp: Grünzug parkähnlich
Größe des Grünzuges: 25 ha
Größe Maßnahmenflächen: ca. 1,3 ha
Partner: verschiedene verwaltungsinterne Partner

 

Kontakt

Landeshauptstadt Hannover
Fachbereich Umwelt und Stadtgrün
Öffentliche Grünflächen, Grünflächenpflege
Annemarie Hische
Tel.: +49 511 168 40228
E-Mail: Annemarie.Hische@Hannover-Stadt.de

 

Zurück zur Projektübersicht